--> Vor Gericht | Eltern-Kind-Entfremdung Vor Gericht | Eltern-Kind-Entfremdung

Schlagwort: Vor Gericht

Allgemein

Doppelte Botschaften als Werkzeug für Eltern-Kind-Entfremdung (EKE/PAS)

20. April 2021

„Ich tue doch nun wirklich alles!“ So oder so ähnlich werden Sie es kennen: Die Aussagen entfremdender Elternteile. Diese Elternteile betonen gern (und in der Regel mit einer ordentlicher Portion latenter seelischer Befriedigung), dass sie doch alles im Sinne der Bindungstoleranz tun würden. Richtig Mühe würden sie sich geben. Aber das Kind wolle nun mal… weiterlesen »

Bild für Doppelte Botschaften als Werkzeug für Eltern-Kind-Entfremdung (EKE/PAS)
Allgemein

Befangenheit – Der Verfahrensbeistand als zweiter Anwalt eines Elternteils.

23. Januar 2021

Befangenheit eines Verfahrensbeistands. Zunächst einmal die gute Nachricht: Es gibt sie. Die aufrichtig um das Wohl der Kinder besorgte und aktiv dafür tätigen Verfahrensbeistände. Häufig berichten mir Elternteile über Kindesanwältinnen und Kindesanwälte (so die umgangssprachliche Bezeichnung der Verfahrensbeistände), die tatsächlich darum bemüht sind, vor Gericht im Sinne der Kinder zu (ver-)handeln und im Gerichtssaal das… weiterlesen »

Bild für Befangenheit – Der Verfahrensbeistand als zweiter Anwalt eines Elternteils.
Allgemein

„Die gestohlene Zeit“ – Wenn die Kooperation zur Falle wird.

7. Januar 2021

————————————-„Die gestohlene Zeit“ – Ein entfremdeter Elternteil im Interview Die Elternschaft ist mit dem Zeit-Raum-Kontinuum vergleichbar. Mutter und Vater zu sein, setzt einen mehrdimensionalen, ausdehnbaren, gestaltbaren Raum voraus, der mit elterlichen Inhalten gefüllt werden kann. Es setzt auch eine fortlaufende, aneinander anknüpfbare Zeit voraus, in der die elterlichen Aufgaben erfüllt werden können.  Eine Trennung der… weiterlesen »

Bild für „Die gestohlene Zeit“ – Wenn die Kooperation zur Falle wird.
Allgemein

30 ‐ 40.000 Kontaktabbrüche in Folge von Eltern-Kind-Entfremdung (PAS) jährlich – der Große Zustandsbericht 2020/2021

14. Dezember 2020

Großer Zustandsbericht zur Lage im Familienrecht in Deutschland. Der aktuelle Zustandsbericht zur Lage im Familienrecht in Deutschland erschien im November 2020. In diesem Artikel stelle ich den Bericht vor und schildere meine Eindrücke.Sowohl beruflich als auch privat las ich den Bericht mit großem Interesse. Als Coach und systemische Therapeutin unterstütze ich nämlich entfremdete Eltern und… weiterlesen »

Bild für 30 ‐ 40.000 Kontaktabbrüche in Folge von Eltern-Kind-Entfremdung (PAS) jährlich – der Große Zustandsbericht 2020/2021
Allgemein

Gerichtliche Gutachten in Familiensachen – über 50 % mangelhaft

12. Dezember 2020

Das gerichtliche Gutachten – eine gute Sache? Ein Gutachten bildet die Grundlage der gerichtlichen Entscheidung in einem Sorgerechtsverfahren (Sorgerechtsstreit). Der Zweck eines Gutachtens ist eine objektive, fachliche Untersuchung und unparteiische Darstellung der Umstände (Quelle: DGuSV), um dem Gericht zu einer Entscheidung zu verhelfen – beispielsweise in einem Sorgerechtsverfahren. Im Falle eines famliengerichtlichen Gutachtens dient es… weiterlesen »

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung