--> PAS-Alltag gestalten | Eltern-Kind-Entfremdung PAS-Alltag gestalten | Eltern-Kind-Entfremdung

Schlagwort: PAS-Alltag gestalten

Allgemein

Eltern-Kind-Entfremdung: Online-Seminare

15. Juli 2021

 Aktuelle Seminare zum Thema Eltern-Kind-Entfremdung I. „Ich wünschte, du wärst tot!“ – Eltern-Kind-Entfremdung erkennen, ansprechen,  umgestalten. Seminar. Termine: auf Anfrage  – ab 5 Teilnehmenden, Dauer: ca. 2 Stunden Preis: auf Anfrage PAS steht für Parental Alienation (Syndrome), zu Deutsch: Eltern-Kind-Entfremdung. PAS kann unterschiedliche Formen annehmen und ist ein schleichender und fortschreitender Prozess. PAS kann zu… weiterlesen »

Allgemein

Familien für Fernsehsendung gesucht!

21. April 2021

Von der Produktionsfirma imago TV erhielt ich kürzlich eine Anfrage für die Mitwirkung an einer Sendung für einen öffentlich-rechtlichen TV-Sender.  Für die Sendung werden auch Trennungsfamilien gesucht – diese werden mit der Kamera begleitet, um ihre Geschichte zu erzählen, den Alltag in den diversen Betreuungsmodellen darzustellen, die Vorteile und Problematiken zu schildern und Möglichkeiten aufzuzeigen…. weiterlesen »

Bild für Familien für Fernsehsendung gesucht!
Allgemein

„Mama/Papa sagt, du bist ein*e Lügner*in!!!“ – Umgang mit Aussagen entfremdeter Kinder, Teil II

5. März 2021

„Mama/Papa sagt, du bist ein*e Lügner*in!“  Diesen Satz werden viele von Ihnen kennen. Genau diesen oder einen ähnlichen. Unterstellungen, Beleidigungen, Beschuldigungen, aggressive Äußerungen, die aus einem Kind nur so heraussprudeln. Vorgetragen mit gekünstelter Stimme, in Erwachsenensprache, mit einem Gesichtsausdruck, der zwar voller Wut, doch gleichzeitig voller Erwartung auf Ihre Reaktion ist. Provokationen sind es, Anzeichen… weiterlesen »

Bild für „Mama/Papa sagt, du bist ein*e Lügner*in!!!“ – Umgang mit Aussagen entfremdeter Kinder, Teil II
Allgemein

„Aber da muss das Jugendamt doch was tun!“ – 10 gut gemeinte Sätze, die nicht helfen.

18. Februar 2021

10 Sätze, die Sie im Gespräch mit einem entfremdeten Elternteil vermeiden sollten (und warum). In diesem Artikel werde ich Ihnen 10 Sätze vorstellen, die Sie sicherlich kennen. Und zwar unabhängig davon, ob sie selbst ein entfremdeter Elternteil sind (und bei Sätzen dieser Art nur die Augen rollen respektive die Fäuste ballen können), oder ob Sie… weiterlesen »

Bild für „Aber da muss das Jugendamt doch was tun!“ – 10 gut gemeinte Sätze, die nicht helfen.
Allgemein

„Die gestohlene Zeit“ – Wenn die Kooperation zur Falle wird.

7. Januar 2021

————————————-„Die gestohlene Zeit“ – Ein entfremdeter Elternteil im Interview Die Elternschaft ist mit dem Zeit-Raum-Kontinuum vergleichbar. Mutter und Vater zu sein, setzt einen mehrdimensionalen, ausdehnbaren, gestaltbaren Raum voraus, der mit elterlichen Inhalten gefüllt werden kann. Es setzt auch eine fortlaufende, aneinander anknüpfbare Zeit voraus, in der die elterlichen Aufgaben erfüllt werden können.  Eine Trennung der… weiterlesen »

Bild für „Die gestohlene Zeit“ – Wenn die Kooperation zur Falle wird.
Allgemein

„Drei Nüsse für eine*n Entfremder*in“ – Oder: Weihnachtswünsche mal anders.

26. Dezember 2020

Liebe Entfremder*in, der zweite Weihnachtstag in den Zeiten von Corona neigt sich dem Ende zu. Wie war das Fest für dich?Glücklich, nicht wahr? Pefekt. Der Baum, die Dekoration, das Essen und die Stimmung – alles perfekt, trotz Corona. Das Weihnachtsfest ist immer perfekt bei dir. Das war es schon immer. Deine Familie und du seid… weiterlesen »

Allgemein

„Lasst uns bös‘ und garstig sein“ . Oder: „Und Weihnachten kriegst du das Kind erst recht nicht!“

21. Dezember 2020

Die Waffe Kind. Spoileralarm: In diesem Beitrag wird es weniger beraterisch-wissenschaftlich. Diesmal keine Literaturliste. Stattdessen einfach mal eine weihnachtliche Portion (selbst-)reflektorischer Ironie. Ich plaudere einfach mal aus dem Nähkästchen, wie ich die Weihnachtszeit in den Erzählungen der entfremdeten Eltern und aus eigener Erfahrung als Stiefmutter eines entfremdeten Kindes wahrnehme. Denn Weihnachten steht ja vor der… weiterlesen »

Bild für „Lasst uns bös‘ und garstig sein“ . Oder: „Und Weihnachten kriegst du das Kind erst recht nicht!“
Allgemein

30 ‐ 40.000 Kontaktabbrüche in Folge von Eltern-Kind-Entfremdung (PAS) jährlich – der Große Zustandsbericht 2020/2021

14. Dezember 2020

Großer Zustandsbericht zur Lage im Familienrecht in Deutschland. Der aktuelle Zustandsbericht zur Lage im Familienrecht in Deutschland erschien im November 2020. In diesem Artikel stelle ich den Bericht vor und schildere meine Eindrücke.Sowohl beruflich als auch privat las ich den Bericht mit großem Interesse. Als Coach und systemische Therapeutin unterstütze ich nämlich entfremdete Eltern und… weiterlesen »

Bild für 30 ‐ 40.000 Kontaktabbrüche in Folge von Eltern-Kind-Entfremdung (PAS) jährlich – der Große Zustandsbericht 2020/2021
Allgemein

„Mein:e Mama/Papa macht es aber besser!“ Oder: Warum Kinder ihre Entfremder:innen glorifizieren.

12. Dezember 2020

Der/Die allgegenwärtige:r Entfremder:in. Das Verhalten entfremdeter Kinder ist sehr vielfältig, deshalb halte ich es für sinnvoll, einzelnen Verhaltensweisen jeweils separate Artikel zu widmen. In diesem Beitrag wird das recht weit verbreitete Phänomen beschrieben, dass entfremdete Kinder dazu neigen, insbesondere in schönen und harmonischen Situationen während des Umgangs, den betreuenden Elternteil überdurchschnittlich häufig und auf eine… weiterlesen »

Bild für „Mein:e Mama/Papa macht es aber besser!“ Oder: Warum Kinder ihre Entfremder:innen glorifizieren.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung