--> Aktuelles | Eltern-Kind-Entfremdung Aktuelles | Eltern-Kind-Entfremdung

Aktuelles

Coaching-Blog mit dem Schwerpunkt Eltern-Kind-Entfremdung für Eltern und andere von PAS/EKE betroffene Personen.

von Anna Pelz

Bild für PAS-EKE-Prävention. Elternkindentfremdung frühzeitig erkennen und handeln. Ein Weiterbildungsangebot.
Allgemein

PAS-EKE-Prävention. Elternkindentfremdung frühzeitig erkennen und handeln. Ein Weiterbildungsangebot.

10. April 2021

„Es ist keine Entfremdung, das Kind will einfach von selbst nicht!“ Weiterbildungsangebot zur Prävention von Elternkindentfremdung (Parental Alienation, PAS/EKE)     Ziel. Ziel dieses Angebots ist, Kinder vor seelischer Gewalt und psychischer Misshandlung durch induzierte Elternkindentfremdung (Parental Alienation, PAS/EKE) zu schützen. Um dies zu erreichen, sind möglichst viele diverse Zielgruppen für das Thema Elternkindentfremdung zu… weiterlesen »

Bild für PAS-EKE-Prävention. Elternkindentfremdung frühzeitig erkennen und handeln. Ein Weiterbildungsangebot.
Allgemein

„Mama/Papa sagt, du bist ein*e Lügner*in!!!“ – Umgang mit Aussagen entfremdeter Kinder, Teil II

5. März 2021

„Mama/Papa sagt, du bist ein*e Lügner*in!“  Diesen Satz werden viele von Ihnen kennen. Genau diesen oder einen ähnlichen. Unterstellungen, Beleidigungen, Beschuldigungen, aggressive Äußerungen, die aus einem Kind nur so heraussprudeln. Vorgetragen mit gekünstelter Stimme, in Erwachsenensprache, mit einem Gesichtsausdruck, der zwar voller Wut, doch gleichzeitig voller Erwartung auf Ihre Reaktion ist. Provokationen sind es, Anzeichen… weiterlesen »

Bild für „Mama/Papa sagt, du bist ein*e Lügner*in!!!“ – Umgang mit Aussagen entfremdeter Kinder, Teil II
Allgemein

„Aber da muss das Jugendamt doch was tun!“ – 10 gut gemeinte Sätze, die nicht helfen.

18. Februar 2021

10 Sätze, die Sie im Gespräch mit einem entfremdeten Elternteil vermeiden sollten (und warum). In diesem Artikel werde ich Ihnen 10 Sätze vorstellen, die Sie sicherlich kennen. Und zwar unabhängig davon, ob sie selbst ein entfremdeter Elternteil sind (und bei Sätzen dieser Art nur die Augen rollen respektive die Fäuste ballen können), oder ob Sie… weiterlesen »

Bild für „Aber da muss das Jugendamt doch was tun!“ – 10 gut gemeinte Sätze, die nicht helfen.
Allgemein

Eltern-Kind-Entfremdung mal anders – wenn Pflegeeltern entfremden.

8. Februar 2021

Von der Entfremdung durch die Pflegefamilie, von der Rolle der Jugendämter, vom glücklichen Zufall und davon, was er verändern kann. Vor einigen Wochen wurde von mir der Artikel mit dem Titel: „Ich entfremde, also bin ich“ veröffentlicht. Darin nannte ich die Vermutung, dass die Eltern-Kind-Entfremdung (Parental Alienation) nicht zwingend das Ergebnis einer hochstrittigen Trennung sein… weiterlesen »

Bild für Eltern-Kind-Entfremdung mal anders – wenn Pflegeeltern entfremden.
Allgemein

„Das Kind wird zur lebendigen Waffe, es dem Ex-Partner so richtig zu zeigen“ – Interview mit einer als Kind entfremdeten Erwachsenen.

1. Februar 2021

————————————————- „In einem Rosenkrieg, in dem mit Entfremdunggearbeitet wird, sind alle Verlierer, ganzbesonders die Kinder“. ————————————————- Eine als Kind durch Eltern-Kind-Entfremdung (Parental Alienation PAS) betroffene Erwachsene im Interview. Zu Beginn des Jahres wurde von mir ein Interview mit einem entfremdeten Elternteil durchgeführt, dem seine Kooperation zur Falle wurde und der seitdem konsequent und mit stillschweigender… weiterlesen »

Bild für „Das Kind wird zur lebendigen Waffe,  es dem Ex-Partner so richtig zu zeigen“ – Interview mit einer als Kind entfremdeten Erwachsenen.
Allgemein

Befangenheit – Der Verfahrensbeistand als zweiter Anwalt eines Elternteils.

23. Januar 2021

Befangenheit eines Verfahrensbeistands. Zunächst einmal die gute Nachricht: Es gibt sie. Die aufrichtig um das Wohl der Kinder besorgte und aktiv dafür tätigen Verfahrensbeistände. Häufig berichten mir Elternteile über Kindesanwältinnen und Kindesanwälte (so die umgangssprachliche Bezeichnung der Verfahrensbeistände), die tatsächlich darum bemüht sind, vor Gericht im Sinne der Kinder zu (ver-)handeln und im Gerichtssaal das… weiterlesen »

Bild für Befangenheit – Der Verfahrensbeistand als zweiter Anwalt eines Elternteils.
Allgemein

„Die gestohlene Zeit“ – Wenn die Kooperation zur Falle wird.

7. Januar 2021

————————————-„Die gestohlene Zeit“ – Ein entfremdeter Elternteil im Interview Die Elternschaft ist mit dem Zeit-Raum-Kontinuum vergleichbar. Mutter und Vater zu sein, setzt einen mehrdimensionalen, ausdehnbaren, gestaltbaren Raum voraus, der mit elterlichen Inhalten gefüllt werden kann. Es setzt auch eine fortlaufende, aneinander anknüpfbare Zeit voraus, in der die elterlichen Aufgaben erfüllt werden können.  Eine Trennung der… weiterlesen »

Bild für „Die gestohlene Zeit“ – Wenn die Kooperation zur Falle wird.
Allgemein

„Ich habe ja gefragt, das Kind will aber von selbst nicht!“ – Wenn die Kinder den Umgang/Kontakt verweigern.

29. Dezember 2020

Reisende zwischen den Welten. Übergänge sind ein normaler Bestandteil eines durchschnittlichen und von gesunden Veränderungen geprägten Lebens. Hin und wieder eine Veränderung  – das ist doch das Salz des Lebens! Oder so ähnlich. Viele Trennungskinder bewegen sich regelmäßig zwischen zwei Welten, zwei elterlichen Strukturen: dem mütterlichen und dem väterlichen Umfeld. Für Trennungskinder also kann das… weiterlesen »

Bild für „Ich habe ja gefragt, das Kind will aber von selbst nicht!“ – Wenn die Kinder den Umgang/Kontakt verweigern.
Allgemein

„Drei Nüsse für eine*n Entfremder*in“ – Oder: Weihnachtswünsche mal anders.

26. Dezember 2020

Liebe Entfremder*in, der zweite Weihnachtstag in den Zeiten von Corona neigt sich dem Ende zu. Wie war das Fest für dich?Glücklich, nicht wahr? Pefekt. Der Baum, die Dekoration, das Essen und die Stimmung – alles perfekt, trotz Corona. Das Weihnachtsfest ist immer perfekt bei dir. Das war es schon immer. Deine Familie und du seid… weiterlesen »

Allgemein

„Lasst uns bös‘ und garstig sein“ . Oder: „Und Weihnachten kriegst du das Kind erst recht nicht!“

21. Dezember 2020

Die Waffe Kind. Spoileralarm: In diesem Beitrag wird es weniger beraterisch-wissenschaftlich. Diesmal keine Literaturliste. Stattdessen einfach mal eine weihnachtliche Portion (selbst-)reflektorischer Ironie. Ich plaudere einfach mal aus dem Nähkästchen, wie ich die Weihnachtszeit in den Erzählungen der entfremdeten Eltern und aus eigener Erfahrung als Stiefmutter eines entfremdeten Kindes wahrnehme. Denn Weihnachten steht ja vor der… weiterlesen »

Bild für „Lasst uns bös‘ und garstig sein“ . Oder: „Und Weihnachten kriegst du das Kind erst recht nicht!“

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung